Brombeer-Schlehen-Marmelade mit Hirschberg Gin

Passend zur Jahreszeit haben wir gemeinsam mit Marmeladenspezialistin Diane Gerheim-Wagner von "Diane`s Gaumenfreuden" eine tolle Brombeer-Schlehen-Marmelade gekocht. Die Schlehen hatten wir bereits im September gesammelt und tiefgefroren. Allerdings könnt ihr sie auch nach dem ersten Frost ernten, denn Schlehen müssen einmal gefroren worden sein, bevor sie genießbar sind.

So sehen Schlehen in freier Wildbahn aus:

Jetzt zum Wesentlichen:

Hirschberg Gin Brombeer-Schlehen-Marmelade

300g Schlehen

300g Brombeeren

600g Gelierzucker

8cl Hirschberg Gin

Schlehen pürieren und durch ein Sieb in einen Topf streichen, damit die Kerne nicht in die Marmelade geraten. Brombeeren hinzufügen und gemeinsam mit den Schlehen und dem Zucker erneut pürieren. Anschließend den Gin hinzufügen und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen. Etwa vier Minuten kochen lassen und in vorbereitete Gläser gießen. Sofort verschließen.

Die Marmelade hält sich im Glas ca. ein Jahr.

Hier das Ganze nochmal im Video:

EMPFOHLENE EINTRÄGE
AKTUELLE EINTRÄGE
ARCHIV
SCHLAGWÖRTER
FOLGEN SIE UNS!
  • Facebook Basic Square
  • Black Instagram Icon
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square